Virtual Field Trips

Category:

Description

Um die Nachteile des Fernunterrichts zu überwinden, kann man digitale Technologien nutzen, um die Sehenswürdigkeiten zu besuchen, sich mit der Gegend vertraut zu machen und so einige Teile der realen Voruntersuchung vorwegzunehmen und hilfreiche Informationen für die Organisation des praktischen Teils zu sammeln. Nehmen Sie die Lernenden mit auf virtuelle Exkursionen zu den Sehenswürdigkeiten, indem Sie Plattformen wie Google Earth, Karten oder 360-Grad-Videos nutzen.

Zielsetzung:

Durch diese virtuelle Exkursion zu bestimmten Gebieten werden die SchülerInnen nicht nur ihr Wissen und ihr Verständnis für die Orte erweitern, sondern auch wesentliche digitale und kritische Denkfähigkeiten entwickeln, die für die Bewältigung der komplexen Probleme in der modernen Welt erforderlich sind.
Digitale Kompetenz: Die Teilnehmer entwickeln Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Werkzeugen und virtuellen Plattformen, um auf standortbezogene Informationen, Daten und interaktive Ressourcen zuzugreifen und zu navigieren.
Kritisches Denken: Die Teilnehmer analysieren und bewerten komplexe Konzepte, die hinter den verschiedenen Umgebungen und Ökosystemen und den möglichen Auswirkungen menschlicher Aktivitäten stehen.
Wissenschaftliches Forschen: Die Teilnehmer lernen, relevante Fragen zu stellen, Untersuchungen zu konzipieren und Daten zu verschiedenen Bereichen zu sammeln, indem sie virtuelle Werkzeuge und Simulationen nutzen, um erste Erhebungen an den interessierenden Standorten durchzuführen.

Schritt-für-Schritt-Verfahren:

Beispielaktivität:
Mithilfe geeigneter digitaler Technologien erkunden die Schüler interessante Waldgebiete, die Gegenstand künftiger Erntetätigkeiten sein werden, und gewinnen Einblicke in die nachhaltige Forstwirtschaft sowie in die Praktiken und Grundsätze, die eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft fördern. Sie werden virtuell ein gut bewirtschaftetes Waldgebiet besuchen und an interaktiven Aktivitäten teilnehmen, um zu verstehen, wie Forstwirtschaft auf ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltige Weise betrieben werden kann. In Videos oder 360-Grad-Panoramen werden auch Techniken der Holzernte gezeigt. Durch virtuelle Simulationen der Forstplanung mit verschiedenen Anwendungen wird vermittelt, wie Holzeinschlagswege optimiert und die Umweltauswirkungen minimiert werden können. Das Gelernte könnte in einer Diskussionsphase unter den Teilnehmern oder durch Quizfragen zusammengefasst werden.

Materialien und Ressourcen:

Kategorie(n) der eingesetzten digitalen Werkzeuge: Technische Apps und Werkzeuge
Beispiele für digitale Werkzeuge, die eingesetzt werden können: Google Earth, Google Maps, GIS, etc.